facebook
„youtube“
google +

Offene Stellen

 

Lehrling: Fahrradmechaniker/in EFZ auf Sommer 2018

Du bist ein begeisterter Velofreak und möchtest diesen Beruf gerne erlernen? Dann bist Du bei uns richtig.

Was Du mitbringen solltest:

– Eine Schulbildung Sek. B Schüler mit einem guten Zeugnis oder gleichwertige andere Schulbildung.
– Interesse an einem technischen Beruf.
– Guter Umgang. Du bedienst in diesem Beruf auch Kunden.
– Eine klare Haltung und eine gute Aussprache.
– Regelmässig Velofahren (nicht nur Schulweg)
– Bereitschaft, im Frühling und Sommer auch mal etwas länger zu arbeiten.

Wenn die aufgeführten Kriterien auf Dich zutreffen, dann bist Du unser Kandidat oder unsere Kandidatin und wir erwarten gerne Deine Bewerbung an: Stöckli Bike, Im Welbrig 12, 8954 Geroldswil.

 

 

Fahrradmechaniker/in EFZ

Fahrradmechaniker/innen verbringen einen Grossteil ihrer Arbeitszeit in der Werkstatt. Sie führen dort vor allem Service- und Änderungsarbeiten sowie Funktionskontrollen an Velos aller Art durch. Da der Werkstatt meist ein Verkaufsgeschäft angeschlossen ist, betreuen Fahrradmechaniker/innen auch die Kundschaft. Sie empfangen diese, nehmen Kundenaufträge entgegen, beraten und informieren sie zu den Mängeln, Kosten sowie zu Neuerungen. Sie erklären die Vor- und Nachteile verschiedener Zweiräder und verkaufen Fahrräder, Bekleidung und Zubehör.

Fahrradmechaniker/innen führen in der Werkstatt Wartungs-, Reparatur- und Änderungsarbeiten an Fahrrädern und Elektrofahrrädern aus. Sie überblicken die Arbeiten, schätzen die dafür benötigte Zeit ein und planen die Abläufe, so dass die Fahrzeuge rechtzeitig der Kundschaft übergeben werden können. Die Arbeiten erledigen sie sorgfältig.

Fahrradmechaniker/innen warten, reparieren und ändern Fahrradrahmen und Fahrwerksteile. Sie beurteilen und prüfen Rahmen, Räder, Speichen, Radlager, Bereifungen und Lenkungen auf Schäden, zum Beispiel durch Abnutzung oder Unfälle. Sie zentrieren Räder, ersetzen Reifen, reinigen Lenkkopflager, kontrollieren Tretlager und schmieren alle beweglichen Teile. Sie setzen Federungen und Dämpfungen instand und rüsten diese für ein optimales Fahrverhalten um. Verschiedenartige Bremsen wie Felgen-, Scheiben- und Rollenbremsen kontrollieren sie oder rüsten diese nach.

Sie befassen sich mit dem Antrieb, der Schaltung und der Elektronik von Velos. Fahrradmechaniker/innen testen und justieren Ketten sowie Nabenschaltungen und reparieren Beleuchtungsanlagen. Bei Elektrofahrrädern suchen sie mit Messgeräten Störungen, laden und ersetzen Batterien, beheben Defekte an Elektromotoren.

Defekte Teile werden aus Kostengründen oft ersetzt statt repariert. Fahrradmechaniker/innen beherrschen dennoch Techniken wie Sägen, Schweissen oder Gewindeschneiden, um nicht mehr erhältliche Einzelteile selber zu reparieren oder herzustellen. Als Allrounder/innen im Fachgeschäft bewirtschaften sie zudem das Ersatzteillager und nehmen Bestellungen vor. Sie halten sich an die Vorgaben zur Qualitätssicherung, zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheits-, Umwelt- und Unfallschutz.

 

 

 

                                          © 2017  Stöckli Bike Geroldswil